Kennenlernmethode und Energizer: die Breakout-Gruppen-Challenge

Veröffentlicht am 14.5.2021

Auf der Website Selbstlernen.net findet man die schöne Methode des ‘Kennenlern-Bingos’. Schnell erklärt geht es dabei darum, dass jede Person eine Bingo-Karte mit mehreren Aussagen erhält. Das Ziel ist es, für sich Personen zu finden, auf die die Aussagen zutreffen. Wer für eine ganze Reihe (senkrecht, waaagrecht, diagonal) Personen gefunden hat, auf die die jeweiligen Aussagen zutreffen, hat ein ‘Bingo’ und gewinnt.

Während bei einer physischen Veranstaltung alle durch den Raum laufen und versuchen, ganz schnell Menschen anzusprechen, auf die eine Aussage möglicherweise zutreffen könnte, werden beim Online-Lernen Breakout-Gruppen gebildet, in denen die Gespräche stattfinden können.

Ich mag die Methode sehr gerne, weil man sehr schnell mit sehr vielen Menschen ins Gespräch kommt - und weil man die Bingo-Vorlage sehr leicht variieren kann, so dass sie zur jeweiligen Veranstaltung und Zielgruppe passt.

Mein Remix: die Breakout-Gruppen-Challenge

In einer meiner letzten Veranstaltungen habe ich die Methode dahingehend abgewandelt, dass nicht jede Person für sich ein Bingo erreichen musste, sondern die jeweilige Breakout-Gruppe als Team herausgefordert wurde. Bei den Aussagen ging es dann nicht darum, dass man als einzelne Person eine andere Person findet, auf die etwas zutrifft, sondern die Gruppe etwas findet, das auf alle zutrifft.

Ich hatte die folgenden Einträge auf der Bingo-Karte verwendet:

Findet als Gruppe …

Jede Breakout-Gruppe musste in einer vorgegeben Zeit versuchen, soviele Bingos wie möglich zu erhalten. Die Breakout-Gruppe mit den meisten Bingos, gewann.

Wer diese Variante kopieren will, findet hier die Bingo-Karten-Vorlage. Viel Spaß!

Weitere Varianten

Ich kann mir im Sinne dieser Gruppen-Challenge Perspektive zahlreiche weitere Abwandlungen vorstellen, z.B. auch weniger mit dem Fokus aufs Kennenlernen, sondern mehr zum jeweiligen Thema der Veranstaltung bezogen. Die Challenge der Gruppen können dann z.B. sein, gemeinsam eine Zusammenfassung der Veranstaltung in einem Satz zu schreiben, ein Meme zu gestalten, eine für alle relevante Frage zu finden, gemeinsam eine Praxisidee zum Machen zu finden. Das nehme ich mir für eine meiner nächsten Veranstaltungen vor.

teilen twittern