Guter Vorsatz 2023: ein Ideentagebuch führen!

Das Prinzip eines Ideentagebuch kenne ich schon länger. Vor knapp 1,5 Jahren habe ich darüber auch schon einmal getwittert und es danach für ein paar Wochen selbst ausprobiert.

Die grundsätzliche Herangehensweise ist schnell erklärt:

  1. Jeden Tag überlegt man sich eine Idee.
  2. Man schreibt diese Idee auf und hält sie für sich fest.
  3. Man kann mit anderen über die Ideen reden und sie auf diese Weise weiterentwickeln.

Ich finde das Prinzip solch eines Ideentagebuchs aus mehreren Gründen überzeugend:

  • Durch die Selbstverpflichtung jeden Tag eine Idee zu notieren, ist man in einem permanenten Kreativitätsmodus. Das bedeutet, dass man neugierig und offen auf die Welt um einen herum blickt.
  • Je mehr Ideen man entwickelt und notiert, desto besser wird man darin, Ideen zu erfinden, d.h. man entwickelt seine Kreativität. Das funktioniert deshalb, weil es bei Kreativität nicht um das ‚aus dem Nichts erfinden von Neuem‘ geht. Stattdessen passt man bestehende Dinge an, verändert sie, fügt sie zusammen und erweitert sie. Diese Techniken lassen sich erlernen.
  • Nebenbei erhält man eine Datenbank an Ideen, die immer größer wird und auf die man selbst und auch andere jederzeit zurückgreifen können.

Als Neujahrsvorsatz habe ich mir dieses Jahr überlegt, solch ein Ideentagebuch öffentlich zu beginnen und mich auf diese Weise dazu zu zwingen, das Vorhaben sehr ernsthaft zu betreiben. Natürlich bin ich dennoch frei, das Ideentagebuch jederzeit zu beenden, aber dann muss ich damit rechnen, dass Menschen nach den Gründen dafür fragen. Das bedeutet also, dass ich es nur beenden sollte, wenn es triftige Gründe dafür gibt 😉

Ich verspreche mir für mich selbst von solch einem Ideentagebuch eine verbesserte Sammlung und Auffindbarkeit meiner Ideen. Bisher habe ich das, was mir spontan einfiel, meist in sozialen Netzwerken geteilt. Das werde ich sicherlich auch weiterhin tun, aber zugleich habe ich einen Ort, an dem alle Ideen gesammelt sind und wo ich – wenn es denn dann erstmal mehr werden – mit ihnen arbeiten kann, z.B. sie in Kategorien einsortieren, sie erweitern, mir immer eine Zufallsidee anzeigen lassen …

In diesem Sinne also: Auf ein kreatives Jahr 2023. Ich bin gespannt, ob mein guter Vorsatz für mich funktioniert.


Beitrag merken & teilen

Hier kannst Du dir den Link zum Beitrag kopieren - beispielsweise um ihn für Dich zu speichern oder mit anderen zu teilen. Wenn Du den Link in den Suchschlitz im Fediverse einfügst, kannst Du den Beitrag von dort aus kommentieren. Die Kommentare erscheinen dann hier auf der Website.