Zusammenfassender Überblick zum OERcamp in Lübeck

Veröffentlicht am 15.6.2019

Das OERcamp in Lübeck ist vorbei. Dank einer motiviert arbeitenden Barcamp-Doku-Kümmer/innen-Gruppe und vielen weiteren Teilgebenden, die bei der Dokumentationn unterstützt haben, ist insbesondere der Barcamp-Teil im Session-Plan relativ umfassend und gut dokumentiert.

In diesem Blogbeitrag habe ich darauf aufbauend zusammengefasst, was während der zwei Tage in Lübeck alles weiternutzbar geteilt, erkundet, gemacht und geplant, gelernt und diskutiert wurde. Eine ergänz- und kopierbare Version dieser Überblicksdarstellung zum Weiternutzen unter Public Domain findest Du hier als HackMD.

Was beim #OERcamp alles weiternutzbar geteilt wurde:

Das OERcamp bestand nicht nur aus einem Barcamp und damit aus vor Ort gemeinsam geplanten Sessions, sondern auch aus vorbereiteten Workshops. Insbesondere in diesem Rahmen haben Referent/innen Präsentationen und andere Bildungsmaterialien geteilt. Wie es sich für ein OERcamp gehört stehen die im folgenden ausgeführten Materialien alle unter einer offenen Lizenz. Sie können vor diesem Hintergrund nicht nur zum Selbstlernen verwendet, sondern z.B. auch für eigene Veranstaltungen und Workshops zu OER-Themen angepasst, remixt und weiter genutzt werden.

Und: Aus dem Abendprogramm gibt es die Inhalte der Lübeck-Stadtführung zum Weiternutzen als H5P-Inhalt.

Was beim OERcamp gemacht und geplant wurde …

OERcamp heißt oft auch Machen - und darüber hinaus auch Pläne schmieden und erste Schritte gehen bei der Umsetzung neuer Projekte. Einige Ergebnisse, Ideen und Vorhaben sind im Folgenden zusammengestellt. Wer an den Vorhaben mitarbeiten will, findet entsprechende Kontaktdaten.

Wozu beim OERcamp diskutiert und gelernt wurde …

Ein OERcamp bietet viel Raum, um eigene Projekte vorzustellen, voneinander zu lernen und vor allem auch, um Fragen zu stellen. Im folgenden werden die Themen von diesen Diskussions- und Lern-Sessions sowie -Workshops sortiert, zusammengeführt, kurz angeteasert und die jeweiligen Links zu den Session-Pads geteilt. Auf diese Weise soll ein kompakter Überblick zu den vielfältigen Themen auf dem #OERcamp ermöglicht werden.

Gegen Ende des OERcamp gab es den Aufruf, das eigene Lernen mit den Hashtags #TIL (= Today I Learned) und #OERcamp zu teilen. Die Tweets ermöglichen vielfältige und gesammelte Einblicke in individuelle Lernprozesse.

Mein Fazit

Kaum zu glauben, dass all das in nicht mal ganz zwei Tagen entwickelt und erarbeitet wurde! Danke an alle Teilgebenden und vor allen an das OERcamp-Orga-Team von J&K

Es fehlt noch etwas? Ergänze es gerne in den Pads und in der HackMD-Version dieses Blogbeitrags

teilen twittern