Session zu eigener Website

Idee

Ich mache (beim OERcamp?) eine Session zum Thema eigene Website. Das Thema wurde erfreulicherweise (angestoßen aus dem US-amerikanischen Raum unter dem Begriff ‚Domain of Ones’s Own‘) insbesondere in der Corporate Learning Community schon sehr viel diskutiert. Ich glaube, dass es auch im weiteren Bildungskontext sehr viele Herausforderungen klären könnte. Zum Beispiel: Upload von Präsentationen, Gestaltung von H5P-Übungen, Teilen von Inhalten …

Kontext

Ich habe dazu schon einmal beim OERcamp in Lübeck eine Session gemacht. Dabei ging es aber sehr um die technische Gestaltung. Nun würde ich den Fokus auf die Funktionen setzen, d.h. auf die Frage: Was kann man mit so einer Website alles machen?

Reflexion zur Entwicklung der Idee

Es kommen jetzt so viele Barcamps (OERcamp, Educamp, Edunautika …) und ich dachte über Session-Ideen nach.


Beitrag merken & teilen

Hier kannst Du dir den Link zum Beitrag kopieren - beispielsweise um ihn für Dich zu speichern oder mit anderen zu teilen. Wenn Du den Link in den Suchschlitz im Fediverse einfügst, kannst Du den Beitrag von dort aus kommentieren. Die Kommentare erscheinen dann nach Freigabe hier auf der Website.

1 Kommentar

@nele Bloggen, Microbloggen (mit eigener Mastodon-Instanz), Inhalte erstellen (z. B. H5P, Texte, Tabellen, usw., ggf. kooperativ mit anderen), Inhalte teilen (Nextcloud, einfach so), Kalender führen, Dinge verkaufen (Webshop), sich und Sachen präsentieren, Spiele ermöglichen, Kunst, mit anderen Dinge organisieren, die Funktionalitäten anderen zur Verfügung stellen, …

Kommentierung ist via Fediverse möglich.