🧩 Patchwork-Barcamp

Idee

Es wird ein Lernangebot gestaltet, bei dem eine Lerngruppe von außen Input und Impulse zu ihren Fragen einholt und diese dann zum gemeinsamen Lernen nutzt.

Grob skizziert gibt es die folgenden Schritte:

  1. Eine Lerngruppe sammelt für sich Fragen und clustert sie in mehrere Sessions.
  2. Die Fragen werden veröffentlicht. Aus der Community bzw. dem persönlichen Lernnetzwerk werden Impulse/ Links/ Ideen dazu eingesammelt.
  3. Die Lerngruppe trifft sich (online oder vor Ort), schaut sich gemeinsam die erhaltenenen Impulse an und diskutiert dann gemeinsam darüber.

Kontext

Ich denke, dass dieser Weg eine gute Möglichkeit ist, um selbstorganisiertes, kollaboratives Lernen zu unterstützen. Es beinhaltet Elemente eines Barcamps, von Learning Circles, von Lernen in einem persönlichen Lernnetzwerk und von Flipped Barcamps.

Reflexion zur Entwicklung der Idee

Ich habe mit dem Format von BarCircles experimentiert. Guido hat darüber im Bildung-Zukunft-Technik Podcast weiter nachgedacht. Unter anderem meinte er, dass sich auf diese Weise ja auch sehr gut ‚hybride Barcamps‘ gestalten lassen würden und die Impulse nicht unbedingt vom ‚Orga-Team‘ kommen müssten. Ich habe darüber noch einmal weiter nachgedacht und kam dann auf die Idee, Sessionfragen in ein persönliches Lernnetzwerk auszulagern, darüber Impulse zu erhalten und mit diesen dann weiterzulernen.


Beitrag merken & teilen

Hier kannst Du dir den Link zum Beitrag kopieren - beispielsweise um ihn für Dich zu speichern oder mit anderen zu teilen. Wenn Du den Link in den Suchschlitz im Fediverse einfügst, kannst Du den Beitrag von dort aus kommentieren. Die Kommentare erscheinen dann nach Freigabe hier auf der Website.