5. Woran wollen wir weiterdenken?

Diese Selbstlernmaterialien zu Dokumentation habe ich im Vorfeld der Edunautika 2022 als Flipped-Materialien zu einem Pre-Workshop erstellt, bei dem wir gemeinsam über Dokumentation weiterdenken wollen. Auch wenn Du nicht am Workshop teilnimmst, kannst Du die folgenden Leitfragen für Dich als Denkanstoß mitnehmen.

Im Video siehst du eine kurze Überleitung zum Workshop:

Und hier sind die Leitfragen:

  1. Inwieweit ermöglichen die Erfahrungen mit dem Online-Lernen neue Wege bei der Dokumentation von ‘Vor Ort’-Veranstaltungen? Kann es z.B. ein guter Weg sein, erst einmal nur aufzuzeichnen – und später asynchron aufzubereiten?
  2. Wie verändern die zum Teil hohen Erwartungen an ‘Vor Ort’-Veranstaltungen (nach einer langen Zeit der überwiegenden Online-Lehre) die Herausforderungen für die Dokumentation? Muss Dokumentation z.B. niederschwelliger und Smartphone-kompatibler werden, weil Menschen vor Ort nicht wieder vor einem Bildschirm sitzen wollen? Wie dokumentieren wir haptisches und spielerisches Lernen, was ohne Strom, aber z.B. mit analogen Karten, Knete oder Bewegung gestaltet wird?
  3. Wie können wir Menschen beteiligen, die nur ‚zugeschaltet‘ sind und welche Rolle spielen sie bei der Dokumentation?

📝 Reflexion (und Konfetti)

Was sind Deine Ideen zu den oben genannten Leitfragen? Welche weiterführenden Fragen ergeben sich für Dich? Nimm Dir Zeit zur Reflexion bzw. nimm teil am Edunautika-Pre-Workshop und diskutiere mit.

Und: Glückwunsch zur Durchsicht dieser Materialien und (hoffentlich) zu vielen Learnings zu Dokumentation. Als ‚Belohnung‘ kommt hier eine Runde Konfetti für Dich 🙂