👂 Brainwriting im ‚Stille Post‘-Stil

Idee

Ich probiere als neue Methode eine Art abgewandelte ‚Stille Post‘ aus: Die Teilnehmenden stehen im Kreis. Jede zweite Person erhält eine Idee zur Bewertung. Sie geht damit zu der Person, die im Uhrzeigersinn nach ihr kommt, erläutert ihr die Idee und sagt, was sie davon hält. Diese Person nimmt die Karte und geht zur nächsten Person. So werden immer mehr Ideen durchgereicht und bewertet.

Kontext

Beim Brainwriting schreiben Menschen Ideen auf, die zum Teil auf den zuvor notierten Ideen aufbauen können. Es geht also um ein ‚Ja, und …‘. Etwas ähnliches könnte auch durch diese ‚Stille Post‘ Variante realisiert werden, d.h. die Hoffnung wäre, dass sich die Meinungen immer mehr qualifizieren während die Ideen durch die Gruppe laufen. Statt um Ideen entwickeln, geht es um die Auseinandersetzung mit Ideen.

Reflexion zur Entwicklung der Idee

Mir fehlte noch eine Methode für den ‚Input‘ bei meiner Session beim ecwk23 morgen. Das hier fände ich spannend zum Ausprobieren.

Update: Beim ecwk23 ausprobiert und für gut befunden!


Beitrag merken & teilen

Hier kannst Du dir den Link zum Beitrag kopieren - beispielsweise um ihn für Dich zu speichern oder mit anderen zu teilen. Wenn Du den Link in den Suchschlitz im Fediverse einfügst, kannst Du den Beitrag von dort aus kommentieren. Die Kommentare erscheinen dann nach Freigabe hier auf der Website.

Beitrag weiternutzen

Der Beitrag steht unter der Lizenz CC BY 4.0. Du kannst ihn gerne unter Angabe des Lizenzhinweises offen weiternutzen.