🎨 Farbtupfer-Routine

Idee

Immer wenn ich etwas schreibe oder gestalte, nehme ich mir am Ende oder auch schon zwischendrin Zeit für die ‚Farbtupfer-Routine‘. Das bedeutet: Einmal ganz in Ruhe über das Projekt drüber schauen und überlegen, wo ich es mit ‚Farbtupfern‘ noch etwas freundlicher gestalten kann. Zum Beispiel indem ich eine kleine Spielerei, ein nettes GIF, eine persönliche Ansprache, ein schönes Bild, eine persönliche Anekdote, einen Dank … hinzufüge. So kann ich den zukünftigen Nutzer*innen ein kleines Lächeln verschaffen.

Kontext

Mit dieser Idee kann man für sich selbst eine Routine entwickeln, dass man ein bisschen Freundlichkeit und Auflockerung in Online-Angeboten und der eigenen Kommunikation nicht vergisst. Ich habe in diesem Sinne schon vor über einem Jahr die Website Internetquatsch gestartet – und nutze Links davon immer wieder in meinen Lernangeboten. Zugleich fällt mir bei Angeboten von anderen auf, wie viel solche vermeintlichen Kleinigkeiten oft ausmachen.

Reflexion zur Entwicklung der Idee

Auf dem Tisch lag heute das aktuelle Zeit Magazin mit der Rückseite nach oben, auf der diese Werbung ist. Als ich mir das Bild anschaute, fiel mir die Idee ein.

Abfotografierte Werbung – nicht unter einer offenen Lizenz


Beitrag merken & teilen

Hier kannst Du dir den Link zum Beitrag kopieren - beispielsweise um ihn für Dich zu speichern oder mit anderen zu teilen. Wenn Du den Link in den Suchschlitz im Fediverse einfügst, kannst Du den Beitrag von dort aus kommentieren. Die Kommentare erscheinen dann nach Freigabe hier auf der Website.