Webmarkierungen mit Hypothes.is

Veröffentlicht am 31.1.2019

Hypothes.is ist ein Open Source Angebot, mit dem sich Webseiten kollaborativ annotieren lassen. Möglich ist es, bestimmte Textstellen zu markieren und/ oder diese mit einem Kommentar zu versehen. Der Kommentar kann nicht nur in Textform, sondern auch in Form eines Bildes, Gifs oder Videos gestaltet werden. Der Clou an der Sache ist, dass diese Annotierungen nicht privat bleiben müssen, sondern mit anderen geteilt werden können. Zum einen kann man sich auf einen bestimmten Hashtag verständigen und alle Annotationen mit diesem taggen und auf diese Weise wiederfinden. Alternativ bzw. zusätzlich lassen sich auch Gruppen einrichten.

Wie richte ich Hypothes.is ein?

Öffentliche Kommentare können auch ohne Anmeldung sichtbar gemacht werden. Dazu setzt man einfach ein ‘https://via.hypothes.is/' vor die eigentliche URL der Seite. In der rechten oberen Ecke findet man dann das Hypothes.is-Tool. Außerdem sind direkt Textstellen markiert und man kann darauf klicken und sich die Kommentare ansehen. Private oder Gruppenkommentare können nur nach einer kostenfreien Registrierung gesehen werden. Ebenso muss man angemeldet sein, um selbst kommentieren zu können.

Probiere Hypothes.is aus!

Als Link für diese Seite mit Hypothes.is ergibt sich: https://via.hypothes.is/https://ebildungslabor.de/blog/webmarkierung

Wenn Du auf diesen Link klickst, dann lädt sich die Seite neu und Du siehst hier eine erste Markierung!

Wie richte ich Hypothes.is für mich ein?

Wenn Du im oberen Schritt Hypothes.is auf dieser Seite aktiviert hast, ist in der rechten oberen Ecke ein kleines Aufklappmenü erschienen. Über dieses kannst Du Dich direkt registrieren. Alternativ kannst Du das auch direkt auf der Website Hypothes.is erledigen.

Wie richte ich Hypothes.is für den Unterricht ein?

Am einfachsten für den Einstieg im Unterricht ist die Einrichtung einer Gruppe. Eine Gruppe kannst Du nach dem Registrieren und Einloggen direkt auf der Hyothes.is Seite erstellen. Du erhältst dann einen Einladungslink, den Du mit Lernenden für Ihre Registrierung teilen kannst.

Wie nutze ich Hypothes.is zum Lehren und Lernen?

Hypothes.is kann vielfältig zum Lehren und Lernen genutzt werden. Der Reiz des Tools liegt in seiner Einfachheit und seiner Fundierung auf offenes Netzprinzipien. Die 4K einer zeitgemäßen Bildung - Kollaboration, Kommunikation, Kreativit#t und Kritisches Denken - lassen sich auf diese Weise gut erreichen. Es folgen einige Ideen und Anregungen:

Wo kann ich mir ein Beispiel ansehen?

Hypothes.is ist aktuell für den Online-Kurs ‘NetNarr - Digital Alchemy’ im Einsatz. Durch die Verwendung dieses Tools (und ergänzenden Blogs und Twitter-Accounts) wird für den Blended-Learning-Kurs auf ein klassisches Learning Management System verzichtet. Ein spannendes Experiment zum Lehren und Lernen im virtuellen Raum, das vielleicht auch über den Hochschulkontext hinaus und auch im deutschsprachigen Raum Nachahmer/innen findet.

teilen twittern