Offene Veranstaltungstools: Fragen & Antworten, Feedback und Reflexion

Veröffentlicht am 16.4.2019

In diesem Blogbeitrag stelle ich drei offene Tools vor, die im Rahmen von Veranstaltungen zum Einsatz kommen können. Zwei davon habe ich selbst mithilfe der Open Source Software Drupal konfiguriert. Das dritte ist eine Anpassung und Weiterentwicklung eines Fundes auf Github.

Alle drei Tools stehen Interessierten ohne Anmeldung/ Registrierung und ohne Kosten zur Nutzung zur Verfügung. Sie sind auf Servern in Deutschland gehostet. Bitte melde Dich, wenn Dir Fehler/ Unstimmigkeiten auffallen.

fragmich.xyz: Kollaborativ Fragen sammeln und bewerten

Das Ziel von fragmich.xyz ist es, bei Vorträgen besser auf die Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen zu können. Denn wird einfach nur dazu aufgefordert, Fragen zu stellen, kommen meist nur wenige Teilnehmende zu Wort. Diskutiert werden meiner Erfahrung nach häufig dann nicht unbedingt die Fragen, die die meisten Teilnehmenden interessieren.

Fragmich.xyz ermöglicht vor diesem Hintergrund eine kollaborative Sammlung und Bewertung von Fragen mit digitaler Unterstützung. Die Fragen, für die die meisten Teilnehmenden Interesse zeigten, werden dann zuerst beantwortet/ diskutiert.

Mir waren bei der Konfiguration insbesondere die folgenden Funktionen wichtig:

Probiere fragmich.xyz aus

Mailnudge: Lernreflexion via Zukunftsmail

Das Mailnudge-Tool ist zur individuellen Lernreflexion für Teilnehmende während oder nach Abschluss einer Veranstaltung gedacht.

Auf der Website kann eine Mail an das ‘zukünftige Ich’ geschrieben werden, in der man offene Fragen, Vorsätze oder Inspirationen für sich zusammenfasst. Erhält man einige Zeit nach der Veranstaltung diese von sich selbst geschriebene Mail, kann das wie ein ‘Schubs’ (englisch: nudge) wirken und den weiteren Lernprozess unterstützen.

Es gibt im Internet eine Vielzahl von Anwendungen, die diese Funktion in der einen oder anderen Weise ebenfalls realisieren. Mir war es wichtig, ein Tool zu haben, das erstens werbefrei und datenschutzfreundlich funktioniert. Zweitens wollte ich (u.a. in der Muster-Vorlage der Mail) explizit Lernprozesse in den Blick nehmen.

Probiere Mailnudge aus

Bittefeedback: einfaches und anonymes Feedback

Schon seit einigen Wochen online ist das Tool Bittefeedback.de. Ursprünglich entwickelt von Luc Gommans. Er wollte damit eine einfache Feedback-Möglichkeit nach Veranstaltungen schaffen. Ich habe den Code übersetzt und stelle ihn allen Interessierten zur Nutzung auf der Website bittefeedback.de zur Verfügung.

Die Funktionsweise ist sehr einfach: Man legt einen Eintrag für seine Veranstaltung an. Daraufhin erhält man einen öffentlichen Link zum Teilen mit Teilnehmenden sowie einen privaten Link, über den man später Zugriff auf die Ergebnisse hat.

Die Fragen können individuell gestaltet werden. Möglich sind offene Fragen, sowie Bewertungsfragen.

Probiere BitteFeedback aus

Ausblick

An Erfahrungen bei der Nutzung dieser Tools bin ich interessiert. Auch freue ich mich über Austausch darüber, welche anderen offenen Tools sich aus Deiner Sicht gut zur Nutzung auf Veranstaltungen eignen bzw. in welchen Bereichen die Entwicklung weiterer Tools hilfreich wäre.

teilen twittern