Speicherlink: Inhalte in eine URL verpacken

Veröffentlicht am 10.4.2019

In der zurückliegenden Woche bin ich eher zufällig auf die Möglichkeit von Daten-URLs (von mir im folgenden ‘Speicherlink’ genannt) gestoßen. Nun bin ich am Überlegen und Ausprobieren, wie diese Technik für Bildungszwecke nutzbar gemacht werden kann. In diesem Blogbeitrag findest du dazu einen ersten Zwischenstand - und den Hinweis zu dem von mir remixten Online-Tool Speicherlink.de

Normalerweise sind Online-Inhalte auf einem Server gespeichert. Über die URL einer bestimmter Website kann ich mir die Inhalte dann ansehen.

Ein Speicherlink ist dagegen eine URL, in der die Inhalte direkt enthalten, d.h. gespeichert sind. Ein Server wird nicht benötigt. Die Inhalte sind nirgendwo online gespeichert, sondern nur im Link. Sie werden erst dann sichtbar, wenn man den Link in einem Browser öffnet (und sind danach sofort wieder weg).

Vor dem Hintergrund, dass der Speicherlink Inhalte enthält, ist der Link oft sehr, sehr lang. Speicherlinks können in zwei unterschiedlichen Formaten vorliegen:

In beiden Fällen sind alle eingegeben Inhalte im Link enthalten.

Der spannende Punkt bei Speicherlinks ist die Speicherung von Inhalten als Link. Auf diese Weise ergibt sich eine sehr datenschutzfreundliche und personalisierte Möglichkeit, Inhalte weiterzugeben und anzusehen. Konkret bedeutet das: Es lassen sich die Möglichkeiten eines Online-Inhalts mit einer nur privaten Speicherung von Inhalten verbinden.

Ich kann mir für Speicherlinks unter anderem die folgenden Einsatzszenarien vorstellen:

Wie funktioniert das praktisch?

Es gibt im Internet eine Vielzahl von Tools, die die Erstellung von Speicherlinks ermöglichen. Ich habe mich unter anderem inspririeren lassen von IttyBitty, Echo oder Slate. Was mir fehlte, war ein Tool, das die folgenden Anforderungen erfüllt:

Entstanden ist vor diesem Hintergrund - durch Remix von zahlreichen, bestehenden Open Source Angeboten - die Website Speicherlink.de. Sie steht zur Nutzung offen zur Verfügung. Du kannst damit relativ einfach Speicherlinks erstellen und teilen.

Wenn Dir Fehler auffallen, und/ oder Du Ideen zur Weiterentwicklung hast, dann melde Dich gerne bei mir - am einfachsten via Twitter oder Mail.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

teilen twittern